14.11.2018 Schulungsprogramme für Kettenzüge und Steuerungen bei ChainMaster 2019

28.09.2018 Aktuelle Theater Referenzen 2018

06.08.2018 LIFTKET übernimmt Geschäftsanteile an ChainMaster

30.11.2017 Schulungsprogramme für Kettenzüge und Steuerungen bei ChainMaster - Termine 2018

03.11.2017 Referenzen D8plus StageOperator

27.09.2017 ChainMaster erweitert Steuerungsserie CM-820 um 12-ch Steuerung

12.12.2016 Schulungsprogramme für Kettenzüge und Steuerungen bei ChainMaster - Termine 2017

04.12.2015 Schulungsprogramme für Kettenzüge und Steuerungen bei ChainMaster - Termine 2016  

07.04.2015 Livedesign - Elite Multimedia Adds Clay Paky Mythos, B-EYE K10s, ChainMaster Motors

07.04.2015 L&S America - Elite Multimedia Expands Inventory with ChainMaster Motors

07.04.2015 PLSN - Elite Multimedia Expands Inventory with Clay Paky Gear

07.04.2015 Creative Planet Network - Elite Multimedia Expands Inventory with ChainMaster Motors

07.04.2015 Sound&Video Contractor - Elite Multimedia Expands Inventory with ChainMaster Motors

07.04.2015 DMN Newswire - Elite Multimedia Expands Inventory with ChainMaster Motors

24.02.2015 ProMediaNews - ChainMaster Load-2-Net - Grafisches Loggen von Lastverläufen

16.10.2014 Production Partner 03/2014 - 20 Jahre ChainMaster

02.07.2014 EventElevator - Udo Lindenberg-Tour 2014 - Equipmentliste (96 ChainMaster Kettenzüge im Einsatz)

02.07.2014 EventElevator - Udo Lindenberg-Tour 2014 - Reportage

30.06.2014 Eventtechniker - Schulungstermine 2. Halbjahr 2014

30.06.2014 PMA - Schulungstermine 2. Halbjahr 2014

18.06.2014 TPI Magazine - CHAINMASTER TURNS 20

16.06.2014 PLSN - Chainmaster Hoists a Stein to 20 Years in the Business

05.03.2014 Großprojekt für Chainmaster bei der Olympiade in Sochi

06.12.2013 Gewandhaus Leipzig erweitert ChainMaster Kettenzuganlage

21.11.2013 Martin Dubiel verstärkt Order Processing bei ChainMaster

21.11.2013 Schulungstermine 1. Halbjahr 2014

 

14.11.2018

Termine für 2019

Die ChainMaster Bühnentechnik GmbH veranstaltet 2019 wieder Schulungsseminare für Kettenzüge und Steuerungen nach BGV D8 / D8plus. Diese werden in den Kalenderwochen 07 und 45 stattfinden.

Die Teilnehmer des Workshops, unter der Leitung von Matthias Pohl und Stephan Geidel, erhalten einen Überblick über die Standards der SQ P2, sowie die fachgerechte Handhabung, Wartung und Prüfung von ChainMaster Kettenzügen. Die Lernziele werden in theoretischer wie auch in praktischer Form vermittelt. Sie führen selbständig Prüfungen und Justagearbeiten an Sicherheitseinrichtungen durch. Es werden Kenntnisse in der Auswahl der passenden Elektrokettenzüge und Steuerungen für verschiedene Einsatzfälle vermittelt. Nach der erfolgreich bestandenen Teilnehmerprüfung werden persönliche Zertifikate ausgehändigt. 

Die Schulung findet von Montag bis Mittwoch statt und vermittelt in Theorie und Praxis Kenntnisse im Umgang mit BGV D8/ D8plus Kettenzügen. Hierbei werden rechtliche Grundlagen ebenso behandelt wie Ausrüstung, Aufbau und Wirkweise der Elektrokettenzüge und deren Steuerungen. 

Zusätzlich sind zu den aufgeführten Terminen auch separate Buchungen durch Unternehmen und Bildungseinrichtungen möglich. Weitere Informationen zu den Schulungen sind unter www.chainmaster.de zu finden.

nach oben


 

28.09.2018

25 Jahre seit Markteinführung der ChainMaster Produkte hat sich das sächsische Unternehmen zu einem der weltweit führenden Hersteller für Hebetechnik in der Veranstaltungsbranche entwickelt und bietet ein umfangreiches Produktspektrum für sämtliche Anforderungen vom Einrichtbetrieb über komplexe szenische Bewegungen bis hin zu vollständiger Automatisierung von Vorstellungen in Theatern und Opernhäusern rund um den Globus.

   

Zu den aktuellen Referenzen der Kettenzugspezialisten aus Eilenburg zählen unter anderem die Zaryadye Concert Hall und das Helicon Theatre im russischen Moskau. Für die Zaryadye Concert Hall wurden vierundzwanzig Kettenzüge mit 500kg Traglast und zwanzig Kettenzüge mit 1000kg Traglast zur Einbindung in das hauseigene Steuerungssystem geliefert. Die Hebezeuge sind mit Absolutwertgebern und Lastmesszellen ausgestattet und entsprechen der DGUV V17(ehemals BGV-C1). Die Installation wurde von den lokalen Vertriebs- und Installationspartnern Stroyscirc und Doka Center durchgeführt. Im Helicon Theatre entschied man sich für eine Kettenzuganlage für den Einrichtbetrieb nach DGUV V17. Das System besteht aus zweiunddreißig Kettenzügen mit 500kg Traglast und einer ChainMaster Protouch StageOperator Steuerung. Die technische Umsetzung erfolgte auch hier durch die Firma Doka Center.

Im Zuge der Modernisierung des Theaterhauses Gessneralle in Zürich wurden achtundzwanzig bestehende BGV-C1 Kettezüge mit Traglast 800kg auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Auch hier entschied man sich für ein Upgrade auf das Protouch StageOperator System. Die Kettenzüge wurden im Werk Eilenburg mit Inkrementalgebern und Lastmessschäkeln ausgerüstet und vor der Reinstallation einer Prüfung nach UVV unterzogen. ChainMaster bietet für bestehende Kettenzugsysteme der ersten Generation diverse Upgrade-Lösungen für den Einrichtbetrieb bis hin zur szenischen Verwendung nach SIL3 an um den Anwendern eine weitere Verwendung ihrer Hebezeuge zu ermöglichen.

Ein weiteres herausragendes Projekt im Bereich Theaterinstallation ist die Renovierung der Obermaschinerie im Kreml Staatspalast Theater Moskau. Schon 2003 lieferte ChainMaster ein Kettenzugsystem mit Computersteuerung, welches nach nunmehr 15 Jahren zuverlässiger Arbeit durch das aktuelle XYZ Control System nach SIL3 ersetzt wird. Die Anzahl der Kettenzüge wird von vierzig Antrieben mit Festgeschwindigkeit auf vierundfünfzig neue Antriebe mit 500kg Traglast und stufenlos regelbarer Geschwindigkeit bis zu 19m/min erhöht. Die technische Ausführung wird durch die Partnerfirmen SIM und Stroyscirc durchgeführt und soll bis Ende des Jahres beendet sein.

 

nach oben


 

 

06.08.2018

Die LIFTKET Hoffmann GmbH hat zum 1. August 2018 alle Geschäftsanteile an der ChainMaster Bühnentechnik GmbH übernommen. LIFTKET, führender Hersteller von Elektrokettenzügen, beliefert ChainMaster bereits seit über 20 Jahren. Der Event- und Bühnentechnikspezialist entwickelt Hebetechnik als automatisierte Systemlösungen inklusive Ansteuerung, Software und Bediengeräten. ChainMaster wird mit seiner etablierten Marke als eigenständiges Unternehmen am Standort in Eilenburg bei Leipzig bestehen bleiben. Die Gründer Susanne Hartung und Frank-Rainer Hartung führen die Geschäfte weiter. LIFTKET-Geschäftsführer Jürgen Dlugi strebt den Ausbau des Geschäftsfelds Bühnentechnik zum Nutzen der Kunden sowie der Belegschaften beider Unternehmen an. LIFTKET und ChainMaster beliefern internationale Märkte und arbeiten mit qualifizierten regionalen Partnern für Kundendienst und Vertrieb zusammen. Die Unternehmen praktizieren ein konsequentes Qualitäts- und Sicherheitsmanagement und richten Produktentwicklung sowie Service sehr eng an Kundenanforderungen aus. Mit ihrer vereinten Kompetenz werden sie die Entwicklung und Konstruktion von Hebezeugen und Steuerungen zum exakten und sicheren Positionieren von Licht- und Tontechnik und anderen Lasten weiter ausbauen. Sowohl LIFTKET in Wurzen als auch ChainMaster in Eilenburg sind im direkten Einzugsbereich von Leipzig angesiedelt. In der dynamischen Industrieregion Sachsen haben sie die optimalen Bedingungen für ein weiteres Wachstum – sowohl mit Blick auf den Arbeitsmarkt für Fachkräfte als auch durch die gute Infrastrukturanbindung.

Über LIFTKET

Die LIFTKET Hoffmann GmbH ist ein international renommierter Hersteller von Elektrokettenzügen mit Traglasten von 125 kg bis 25.000 kg. Am Firmensitz in Wurzen, Sachsen, bedient ein fester Stamm von aktuell etwa 250 Mitarbeitern die drei Geschäftsfelder Industrie, Sonderlösungen und Bühnentechnik. Ein starkes Netzwerk von Service- und Vertriebspartnern gewährleistet weltweit kundennahe Lagerhaltung, Wartung und Reparatur. LIFTKET fertigt modulare Elektrokettenzüge für praktisch jede Anwendung, in der Lasten sicher und präzise gehoben werden müssen. Das Unternehmen wurde 1948 von Dietrich Hoffmann gegründet, der zunächst landwirtschaftliche Geräte entwickelte und sich ab 1953 ausschließlich auf Elektrokettenzüge spezialisierte. Hoffmanns Innovationen wie die waagerechte Anordnung von Motor und Getriebe sowie das vormals patentierte Sicherheits-Brems-Kupplungssystem setzen noch heute den Standard für Elektrokettenzüge.

Über ChainMaster

Die ChainMaster Bühnentechnik GmbH ist seit 01.08.2018 ein eigenständiges Tochterunternehmen der LIFTKET Hoffmann GmbH. Das Unternehmen mit Sitz in Eilenburg bei Leipzig, Sachsen, wurde 1996 gegründet. Es ist spezialisiert auf Elektrokettenzüge und Kettenzugsteuerungen nach BGV-D8, D8 Plus und BGV-C1 für Theater, Sportarenen, Konzerte und andere Events und Veranstaltungsstätten. Teil- und vollautomatisierte Systeme werden für weltweiten Einsatz nach internationalen Richtlinien und Sicherheitsstandards gefertigt. Zum umfangreichen Produktportfolio gehört auch ein SIL3-Steuerungssystem gemäß EN/IEC 61508. ChainMaster ist durch ein Netz von Consulting Offices, Handelspartnern und geschulten Dienstleistungsbetrieben weltweit überall vertreten, wo Kunden Beratung, Service oder Schulung benötigen.

 

nach oben


 

30.11.2017

Termine für 2018

Die ChainMaster Bühnentechnik GmbH veranstaltet 2018 wieder Schulungsseminare für Kettenzüge und Steuerungen nach BGV D8 / D8plus. Diese werden in den Kalenderwochen 09 und 45 stattfinden.

Die Teilnehmer des Workshops, unter der Leitung von Matthias Pohl und Stephan Geidel, erhalten einen Überblick über die Standards der SQ P2, sowie die fachgerechte Handhabung, Wartung und Prüfung von ChainMaster Kettenzügen. Die Lernziele werden in theoretischer wie auch in praktischer Form vermittelt. Sie führen selbständig Prüfungen und Justagearbeiten an Sicherheitseinrichtungen durch. Es werden Kenntnisse in der Auswahl der passenden Elektrokettenzüge und Steuerungen für verschiedene Einsatzfälle vermittelt. Nach der erfolgreich bestandenen Teilnehmerprüfung werden persönliche Zertifikate ausgehändigt. 

Die Schulung findet von Montag bis Mittwoch statt und vermittelt in Theorie und Praxis Kenntnisse im Umgang mit BGV D8/ D8plus Kettenzügen. Hierbei werden rechtliche Grundlagen ebenso behandelt wie Ausrüstung, Aufbau und Wirkweise der Elektrokettenzüge und deren Steuerungen. 

Zusätzlich sind zu den aufgeführten Terminen auch separate Buchungen durch Unternehmen und Bildungseinrichtungen möglich. Weitere Informationen zu den Schulungen sind unter www.chainmaster.de zu finden.

nach oben


 

03.11.2017

Sicherer Einrichtbetrieb nach SQ P2

Die D8plus StageOperator Serie CM-850 wurde für den sicheren Einrichtbetrieb von Kettenzügen entsprechend D8plus SQ P2 in Direktsteuerung oder Schützensteuerung entwickelt und erstmalig dem Publikum auf der Prolight&Sound 2016 vorgestellt. Ob im mobilen Einsatz oder bei Festinstallationen, der D8plus StageOperator bietet aufgrund seiner intuitiven Software und integrierten Touchscreen einen hohen Bedienkomfort. Die Einbindung von Lastmesszellen gewährleistet einen sicheren Betrieb entsprechend der SQ P2.

         

Neben einem Überlastwert, der bei Erreichen zu einer Gesamtabschaltung führt,  kann der Nutzer auch einen zusätzlichen Warnbereich festlegen. Die anliegenden Lastwerte werden übersichtlich auf den Displays der Motorcontroller und Bedieneinheiten angezeigt. Zusätzlich kann man in einen Diagramm-Modus wechseln, in dem der Lastverlauf in Echtzeit grafisch angezeigt wird. Die moderne Netzwerk-Technologie ermöglicht auch die Konfiguration der Anlagen von einem ins Netzwerk eingebundenen PC auf Browser-Basis oder per Fernzugriff über das Internet. Hierbei lassen sich je nach verwendeter Bedieneinheit bis zu acht Anlagenteile mit jeweils maximal 48 oder 96 Antrieben konfigurieren.

Um eine optimale Übersicht zu gewährleisten ist eine Anordnung der Antriebe auf importierbaren Hallenplänen und CAD-Zeichnungen möglich, die über die integrierten USB- und EtherNet-Schnittstellen in das Steuerungssystem eingespielt werden können. Eine Passwortverwaltung gewährleistet den Zugriff verschiedener Nutzer mit flexiblen Nutzungsrechten. Neben einer Auswahl verschiedener Bedieneinheiten mit Touchscreens bis 17“, sind auch Funkfernsteuerungen erhältlich.

Zu den ersten Referenzprojekten zählen das Konzerthaus Effenaar im niederländischen Eindhoven und die Ballerup Superarena in Dänemark. Im Konzerthaus Effenaar wurden 52 D8plus Kettenzüge mit einer Traglast von 250 und 500kg Traglast installiert. Jeder Kettenzug ist mit einem 2-spurigen Getriebeendschalter, einem Lastmessschäkel und einer 24VDC Schützensteuerung ausgerüstet. Die Bedienung erfolgt bei diesem Projekt über eine 17“ D8plus StageOperator Bedienstation, zusätzlich kann eine Funkfernbedienung mit 7“ Touchscreen aktiviert werden.  In der Ballerup Superarena kommen 40 Kettenzüge mit Traglast 500kg nach D8plus zum Einsatz, diese sind in Direktsteuerung mit aussenliegenden Endschaltern und Lastmesszellen ausgeführt. Die Ansteuerung der Antriebe erfolgt über ein Funkpult mit 17“ Touchscreen. Weitere Referenzen sind das City Forum in Euskirchen, das Congress- und Messezentrum in Innsbruck sowie ein Sport- und Trainingszentrum der Bundeswehr.

„Das gestiegene Sicherheitsbewusstsein im Bezug auf Lasterfassungen spiegelt sich deutlich in den Anforderungen der Anwender und Planer wieder. Mit unserem umfangreichen Produktportfolio an Steuerungssystemen und verschiedenen Ausrüstungsvarianten für unsere Kettenzüge können wir flexibel auf Kundenwünsche reagieren und entsprechende Lösungen anbieten.“  So Alexander Hartung.

nach oben


 

27.09.2017

Modular und Flexibel einsetzbar

Die ChainMaster Bühnentechnik GmbH erweitert auf Grund der hohen Nachfrage die bewährte Steuerungsserie CM-820 um einen 12-Kanal Controller für direktgesteuerte Kettenzüge nach BGV-D8/DGUV V54 und D8plus.

Die linkbare Steuerungseinheit für 12 Kettenzüge besteht aus einem kompakten und robusten 19“ Stahlblechgehäuse mit 6 HE. Frontseitig sind übersichtliche Richtungsvorwahlschalter mit LED-Richtungsvorwahlanzeige angeordnet, auf der Rückseite befinden sich 3 Multicore-Ausgänge für je vier Antriebe bis zu 1kW Motorleistung und 2 Schuko-Steckdosen für externe Verbraucher.

Weitere Produktfeatures sind neben einer integrierten Phasen- und Drehfeldüberwachung ein Hauptschütz für das GO-Signal und ein überwachter Not-Aus-Schütz. Alle Betriebszustände werden auf der Frontplatte über LED’s angezeigt. Das für den Linkbetrieb notwendige Zubehör ist im Lieferumfang erhalten.

„Mit der Steuerungsserie CM-820 können auch heranwachsende Unternehmen Projekte mit steigenden Anforderungen und erhöhter Antriebszahl realisieren. Kooperationen mit Partnerfirmen oder die Zumietung von zusätzlichen Steuerungen sind ebenso ohne weiteres möglich, wie die Verwendung als Einzellösung für kleinere Anwendungen.

nach oben


 

12.12.2016

Termine für 2017

Die ChainMaster Bühnentechnik GmbH veranstaltet 2017 wieder Schulungsseminare für Kettenzüge und Steuerungen nach BGV D8 / D8plus. Diese werden in den Kalenderwochen 19 und 42 stattfinden.

Die Teilnehmer des Workshops, unter der Leitung von Matthias Pohl und Stephan Geidel, erhalten einen Überblick über die Standards der SQ P2, sowie die fachgerechte Handhabung, Wartung und Prüfung von ChainMaster Kettenzügen. Die Lernziele werden in theoretischer wie auch in praktischer Form vermittelt. Sie führen selbständig Prüfungen und Justagearbeiten an Sicherheitseinrichtungen durch. Es werden Kenntnisse in der Auswahl der passenden Elektrokettenzüge und Steuerungen für verschiedene Einsatzfälle vermittelt. Nach der erfolgreich bestandenen Teilnehmerprüfung werden persönliche Zertifikate ausgehändigt.

Die Schulung findet von Montag bis Mittwoch statt und vermittelt in Theorie und Praxis Kenntnisse im Umgang mit BGV D8/ D8plus Kettenzügen. Hierbei werden rechtliche Grundlagen ebenso behandelt wie Ausrüstung, Aufbau und Wirkweise der Elektrokettenzüge und deren Steuerungen.

Zusätzlich sind zu den aufgeführten Terminen auch separate Buchungen durch Unternehmen und Bildungseinrichtungen möglich. Weitere Informationen zu den Schulungen sind unter www.chainmaster.de zu finden.

nach oben


 

04.12.2015

Termine für 2016

Die ChainMaster Bühnentechnik GmbH veranstaltet 2016 wieder Schulungsseminare für Kettenzüge und Steuerungen nach BGV D8 / D8plus. Diese werden in den Kalenderwochen 21 und 45 stattfinden.

Die Teilnehmer des Workshops, unter der Leitung von Matthias Pohl und Stephan Geidel, erhalten einen Überblick über die Standards der SQ P2, sowie die fachgerechte Handhabung, Wartung und Prüfung von ChainMaster Kettenzügen. Die Lernziele werden in theoretischer wie auch in praktischer Form vermittelt. Sie führen selbständig Prüfungen und Justagearbeiten an Sicherheitseinrichtungen durch. Es werden Kenntnisse in der Auswahl der passenden Elektrokettenzüge und Steuerungen für verschiedene Einsatzfälle vermittelt. Nach der erfolgreich bestandenen Teilnehmerprüfung werden persönliche Zertifikate ausgehändigt.

Die Schulung findet von Montag bis Mittwoch statt und vermittelt in Theorie und Praxis Kenntnisse im Umgang mit BGV D8/ D8plus Kettenzügen. Hierbei werden rechtliche Grundlagen ebenso behandelt wie Ausrüstung, Aufbau und Wirkweise der Elektrokettenzüge und deren Steuerungen. 

Die Seminare finden im 120m² großen und 7m hohen ChainMaster Schulungsraum in der Uferstr. 23 in Eilenburg statt. Der Beginn ist jeweils um 9.00 Uhr. Das Ende gegen 17.00 Uhr, am abschließenden Mittwoch gegen 15.00 Uhr.

Zusätzlich sind zu den aufgeführten Terminen auch separate Buchungen durch Unternehmen und Bildungseinrichtungen möglich. Weitere Informationen zu den Schulungen sind unter www.chainmaster.de zu finden.

nach oben


 

05.03.2014 

Vom 7. bis 23. Februar versammelt sich die globale Elite des Wintersports im russischen Sochi zu der XXII. Winterolympiade zur Jagd auf Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Insgesamt elf Wettkampfstätten sind seit der Vergabe der Spiele nach Sochi in der Stadt am Schwarzen Meer entstanden. Für die Ausstattung mehrerer Venues im Olympiapark setzten die Veranstalter unter anderem auch auf das Know-how von ChainMaster aus Eilenburg – zahlreiche Produkte aus dem Portfolio des Herstellers von Kettenzügen und Hebezeugen finden bei den Wettkämpfen in Sochi Anwendung. ChainMaster ist bereits seit 1998 in Russland und den Anrainer-Staaten tätig und hat im Jahr 2004 das „ChainMaster Consulting Office Russia“ gegründet.


         

Neben mehreren kleinen Projekten in Sochi fokussiert ChainMaster seine Aktivitäten schwerpunktmäßig auf die Ausstattung des Bolshoy Ice Dome und des Iceberg Skating Palace – jeweils mit einem Fassungsvermögen von 12.000 Zuschauern konzipiert. Im Bolshoy Ice Dome sind die Eishockey-Wettbewerbe geplant, im Iceberg Skating Palace finden die Disziplinen Eiskunstlauf und Short Track statt.

                 

In beiden Arenen kommt die Technologie von ChainMaster bei verschiedensten Installationen zum Einsatz – unter anderem bei der Aufhängung der beiden großen Videowürfel in den Wettkampfstätten. Vor allem die Sicherheit während der Hub- und Senkbewegungen bei den Heavyweight-Anwendungen war dabei der maßgebliche Aspekt zur Auswahl des Equipments. Zum Einsatz kommen jeweils vier ChainMaster JumboLifte als zweistranginges BGV-D8-Modell mit einer Tragkraft von bis zu zwölf Tonnen.

Gesteuert werden die Schwerlast-Kettenzüge mit einer Pro Touch StageOperator-Lösung aus der CM-880-Serie inklusive Lasterfassung und komfortabler Positionierfunktion. Die CM-880-Serie wartet mit einer kontinuierlichen Anzeige der Lasten und Positionen auf und bietet frei konfigurierbare Grenzwerte für Über- und Unterlast. Außerdem verfügt das System über eine Synchronlauf-Überwachung für Kettenzüge mit Festgeschwindigkeiten sowie die Möglichkeit zur Programmierung sowohl relativer als auch absoluter Zielfahrten für Einzel-, Strecken- und Flächenlasten. Sicheres Verfahren der Lasten ist damit selbst bei den hier auftretenden großen Hubhöhen von mehr als 30 Metern gegeben.

Im Bolshoy Ice Dome stellte ChainMaster außerdem das Pre-Rigg für das bei internationalen Sportveranstaltungen typische Beflaggungs-System zur Verfügung. Dafür haben die Experten des Unternehmens 108 ChainMaster RiggingLifte D8plus mit 250 Kilogramm Traglast und Endschalterfunktion verbaut, gelenkt von einem 128-Kanal Steuerungssystem aus der Serie CM-801.


                       

Im Iceberg Skating Palace installierte Chainmaster zusätzlich noch die Voraussetzungen für die Aufhängung des Soundsystems und der Licht-Trusskonstruktion. Für die Audioanlage fanden vier ChainMaster D8 mit zwei Bremsen in Kombination mit dem ChainMaster ProTouch StageOperator Anwendung. Für das Licht-Truss setzten die Eilenburger auf 60 ChainMaster RiggingLift D8 mit Bremsenfunktion, gesteuert von einem 64-kanaligen System aus der CM-801-Serie.

Die Controller-Serie CM-801 bietet je nach Anforderungsprofil zentrale und dezentrale Steuerungssysteme aus mehr als 40 verschiedenen miteinander kompatiblen Komponenten wie Motorverteilungen und Bedienelementen. Sie eignet sich für alle ChainMaster Kettenzüge D8/D8 plus in Direktsteuerung.

Das gesamte Material wird nach Abschluss der Olympiade weiter verwendet und kann ohne jegliche Umbaumaßnahmen in verschiedensten Konfigurationen zum Einsatz kommen. Außerdem ist bei der CM-801-Serie eine Aufwärtskompatibiltät zur CM-880-Serie gegeben, was zusätzliche Nutzungen ebenfalls begünstigt.

nach oben