Loading...
Pressemeldungen2019-04-12T09:18:07+00:00

Pressemeldungen

910, 2019

From Moscow With Love — 54 x VarioLift BGV-C1 SIL3 für den Kreml State Palace

09.10.2019
From Moscow With Love
54 x VarioLift BGV-C1 SIL3 für den Kreml State Palace

25 Jah­re seit Markt­ein­füh­rung der Chain­Mas­ter Pro­duk­te hat sich das säch­si­sche Unter­neh­men zu einem der welt­weit füh­ren­den Her­stel­ler für Hebe­tech­nik in der Ver­an­stal­tungs­bran­che ent­wi­ckelt und bie­tet ein umfang­rei­ches Pro­dukt­spek­trum für sämt­li­che Anfor­de­run­gen vom Ein­richt­be­trieb über kom­ple­xe sze­ni­sche Bewe­gun­gen bis hin zu voll­stän­di­ger Auto­ma­ti­sie­rung von Vor­stel­lun­gen in Thea­tern und Opern­häu­sern rund um den Glo­bus.

2004 grün­de­te Chain­Mas­ter das Con­sul­ting Office Rus­sia / EAEU unter der Lei­tung von Sla­wa Ser­dyu­kov. In den ver­gan­ge­nen 15 Jah­ren wur­de das Ver­triebs­netz aus­ge­baut und zahl­rei­che Pro­jek­te erfolg­reich rea­li­siert, dar­un­ter unter ande­rem die Zarya­dye Con­cert Hall, das Heli­con Thea­ter oder die Olym­pi­schen Spie­le 2014 in Sot­chi.

Ein wei­te­res her­aus­ra­gen­des Pro­jekt im Bereich Thea­ter­in­stal­la­ti­on ist die Reno­vie­rung der Ober­ma­schi­ne­rie im Kreml Staats­pa­last Thea­ter Mos­kau. Schon 2003 lie­fer­te Chain­Mas­ter ein Ket­ten­zug­sys­tem mit Com­pu­ter­steue­rung, wel­ches 2018 nach 15 Jah­ren zuver­läs­si­ger Arbeit durch das aktu­el­le XYZ Con­trol Sys­tem nach SIL3 ersetzt wur­de. Die Instal­la­ti­on umfasst 40 Chain­Mas­ter Vario­Lifts BGV-C1 SIL3 mit einer Traglast von 500kg und stu­fen­los­re­gel­ba­rer Geschwin­dig­keit von 0–19m/min bei einer Hub­hö­he von 35m.

Das für sze­ni­schen Betrieb zer­ti­fi­zier­te XYZ Con­trol Sys­tem wur­de auf Kun­den­wunsch modi­fi­ziert und besteht aus zwei unab­hän­gig von­ein­an­der arbei­ten­den Bedien­ein­hei­ten, die an meh­re­ren Steck­stel­len im Thea­ter ange­schlos­sen wer­den kön­nen. Die­ses Jahr erwei­ter­te das Thea­ter die Ket­ten­zug­an­la­ge um wei­te­re 14 bau­glei­che Antrie­be auf eine Gesamt­an­zahl von 54 Ket­ten­zü­gen. Die tech­ni­sche Aus­füh­rung wur­de durch die Part­ner­fir­men SIM und Stroy­scirc durch­ge­führt und soll bis Ende des Jah­res been­det sein.

2409, 2019

ChainMaster VarioLifts SIL3 für PreRigg der Helmut-List-Halle

24.09.2019
ChainMaster VarioLifts SIL3 für PreRigg der Helmut-List-Halle

Fotos: © Stefan-Leitner-Photography

Seit  Markt­ein­füh­rung der  Chain­Mas­ter  Pro­duk­te im Jahr 1994 hat sich das säch­si­sche Mit­tel­stands­un­ter­neh­men zu einem der welt­weit füh­ren­den Her­stel­ler für Hebe­tech­nik in der  Ver­an­stal­tungs­bran­che ent­wi­ckelt und bie­tet ein umfang­rei­ches Pro­dukt­spek­trum für sämt­li­che Anfor­de­run­gen vom Ein­richt­be­trieb über kom­ple­xe sze­ni­sche Bewe­gun­gen bis hin zu voll­stän­di­ger Auto­ma­ti­sie­rung von Vor­stel­lun­gen. Natio­na­le und inter­na­tio­na­le Pro­jek­te wer­den indi­vi­du­ell von der Pla­nung bis hin zur Inbe­trieb­nah­me und Anwen­der­schu­lung beglei­tet und das welt­wei­te Netz­werk von Chain­Mas­ter Con­sul­ting Offices, Han­dels­part­nern und geschul­ten Ser­vice­be­trie­ben gewähr­leis­tet einen ent­spre­chen­den After-Sales-Ser­vice.

Im August 2019 lie­fer­te Chain­Mas­ter eine  neue  Ket­ten­zug­an­la­ge an den lang­jäh­ri­gen öster­rei­chi­schen Ver­triebs­part­ner A.T.C GmbH mit Sitz in Wul­ka­pro­ders­dorf. Die A.T.C GmbH führ­te den Ein­bau und Instal­la­ti­on der Anla­ge vor Ort, in der Hel­mut List Hal­le in Graz durch.

Chain­Mas­ter lie­fer­te für die­ses Pro­jekt 38 Vario­Lif­te 1000kg in 2‑strängiger Aus­füh­rung mit einer stu­fen­los regel­ba­ren Geschwin­dig­keit bis maxi­mal 4,8m/min und einer maxi­ma­len Hub­hö­he von 12m.  Gesteu­ert wer­den die Antrie­be mit dem XYZ Steue­rungs­sys­tem, zer­ti­fi­ziert nach EN/IEC 61508 SIL3. Aus­ge­legt ist die Steue­rung momen­tan für maxi­mal 42 Antrie­be. Die Bedie­nung der Anla­ge erfolgt über ein Bedien­pult mit einem 19“ Touch­screen, aus­ge­rüs­tet mit 2 Fahr­he­bel mit Tot­­mann-Tas­­ter Betrieb. Im Hin­ter­grund der Steue­rung arbei­ten zwei  Sicher­heits­rech­ner mit Selbst­über­wa­chen und einen Inter­net Remo­te Zugriff für Fern­war­tungs­zwe­cke.

Das Chain­­Mas­­ter-XYZ-Con­­trol-Sys­­­tem eig­net sich ide­al zum Erstel­len kom­ple­xer Bewe­gungs­ab­läu­fe und ist somit die zuver­läs­si­ge Schnitt­stel­le zwi­schen Ope­ra­tor und büh­nen­tech­ni­schen Antrie­ben. Die über­sicht­li­che Bedien­ober­flä­che und die prak­ti­sche Glie­de­rung der Funk­tio­nen ermög­li­chen eine ein­fa­che und intui­ti­ve Bedie­nung bei höchs­tem Sicher­heits­ni­veau mit stän­di­gem Zugriff auf die im Sys­tem inte­grier­ten Hebe­zeu­ge.

Zur Ansteue­rung der Ket­ten­zü­ge sind in der Hel­mut List Hal­le ein Schalt­schrank­sys­tem  zu je sechs Stück für 4 Antrie­be und sechs Stück für 3 Antrie­be ein­ge­baut. Aus­ge­rüs­tet mit moderns­ten Clo­­sed-Loop-Fre­quen­z­um­­rich­­ter, hoch­auf­lö­sen­den Weg­sen­so­ren und eine siche­re Last­aus­wer­tung ermög­li­chen pro­gram­mier­ba­re Start- und Stop-Ram­­pen, vol­les Dreh­mo­ment bei Still­stand über meh­re­re Minu­ten, Rich­tungs­wech­sel ohne Zwi­schen­stopp und machen die Chain­­Mas­­ter-Vari­o­­lif­­te zu einem Hebe­zeug von höchs­ter Per­for­mance.

2003, 2019

25 Jahre Made in Germany – Worldwide Approved

20.03.2019
25 Jahre Made in Germany – Worldwide Approved

VarioCommand

Seit  Markt­ein­füh­rung der  Chain­Mas­ter  Pro­duk­te im Jahr 1994 hat sich das säch­si­sche Mit­tel­stands­un­ter­neh­men zu einem der welt­weit füh­ren­den Her­stel­ler für Hebe­tech­nik in der  Ver­an­stal­tungs­bran­che ent­wi­ckelt und bie­tet ein umfang­rei­ches Pro­dukt­spek­trum für sämt­li­che Anfor­de­run­gen vom Ein­richt­be­trieb über kom­ple­xe sze­ni­sche Bewe­gun­gen bis hin zu voll­stän­di­ger Auto­ma­ti­sie­rung von Vor­stel­lun­gen. Natio­na­le und inter­na­tio­na­le Pro­jek­te wer­den indi­vi­du­ell von der Pla­nung bis hin zur Inbe­trieb­nah­me und Anwen­der­schu­lung beglei­tet und das welt­wei­te Netz­werk von Chain­Mas­ter Con­sul­ting Offices, Han­dels­part­nern und geschul­ten Ser­vice­be­trie­ben gewähr­leis­tet einen ent­spre­chen­den After-Sales-Ser­vice.

Chain­Mas­ter  arbei­tet eng mit markt­füh­ren­den Büh­nen­bau­un­ter­neh­men zusam­men, ent­wi­ckelt und rea­li­siert kun­den­spe­zi­fi­sche Lösun­gen, die in klas­si­schen und moder­nen Thea­tern, Opern­häu­sern, TV-Stu­­di­os, Mehr­zweck­hal­len oder auf Tour zum Ein­satz kom­men. Ver­schie­dens­te Antrie­be wie Ket­ten­zü­ge, Seilwinden,Fahrwerke, Hub­po­di­en oder Dreh­büh­nen kön­nen in das Chain­Mas­ter XYZ-Steu­e­­rungs­­­sys­­­tem inte­griert wer­den und ermög­li­chen somit den pro­fes­sio­nel­len Anwen­dern siche­re All-In-One Lösun­gen mit opti­ma­ler Per­for­mance ent­spre­chend EN 61508 SIL3 und BGV-C1.

Zu den Refe­ren­zen des Unter­neh­mens zäh­len daher Ein­rich­tun­gen wie der Neu­bau der Elb­phil­har­mo­nie Ham­burg, der Lou­vre in Lens, die Stock­holm Ope­ra, die Alma­ty Ice-Are­­na, das Nokia-The­a­­ter Los Ange­les, der Kreml Staats­pa­last, die Olym­pi­schen Spie­le in Sot­chi 2014, das Kon­zert­haus Effe­n­ar oder die Bal­ler­up Super­are­na in Däne­mark

Auf der dies­jäh­ri­gen Pro­light & Sound wer­den unter ande­rem die ers­ten Pro­to­ty­pen­mo­del­le der neu­en SK-Serie vor­ge­stellt. Die neu­en Ket­ten­zü­ge sind nach der im Okto­ber neu erschie­ne­nen SQ P2 dimen­sio­niert und kön­nen nun Traglas­ten von bis zu 750kg nach D8plus mit sta­ti­schem Ket­ten­si­cher­heits­fak­tor von 8:1 sicher über Per­so­nen hal­ten. Zudem wur­de der IP Schutz­grad erhöht um die Antrie­be bes­ser gegen Feuch­tig­keit zu schüt­zen. Wei­te­re Model­le befin­den sich noch in der Kon­struk­ti­ons­pha­se und wer­den vor­aus­sicht­lich 2020 den Anwen­dern vor­ge­stellt.

Des­wei­te­ren wird ein neu­es Bedien­pult für das XYZ-SIL3-Steu­e­­rungs­­­sys­­­tem vor­ge­stellt. Die Stan­dard­aus­stat­tung umfasst einen 19“ Touch­screen  sowie zwei ana­lo­ge Joy­sticks. Das Pult kann um zwei HDMI/DVI Moni­tor­aus­gän­ge erwei­tert wer­den. Eben­so kön­nen optio­nal bis zu vier Joy­sticks und zusätz­lich Cue-Tas­­ter für den Live-Betrieb inte­griert wer­den.

1411, 2018

Schulungsprogramme für Kettenzüge und Steuerungen bei ChainMaster 2019

14.11.2018

Schulungsprogramme für Kettenzüge und Steuerungen bei ChainMaster 2019
Termine für 2019

Die Chain­Mas­ter Büh­nen­tech­nik GmbH ver­an­stal­tet 2019 wie­der Schu­lungs­se­mi­na­re für Ket­ten­zü­ge und Steue­run­gen nach BGV D8 / D8plus. Die­se wer­den in den Kalen­der­wo­chen 07 und 45 statt­fin­den.

Die Teil­neh­mer des Work­shops, unter der Lei­tung von Mat­thi­as Pohl und Ste­phan Gei­del, erhal­ten einen Über­blick über die Stan­dards der SQ P2, sowie die fach­ge­rech­te Hand­ha­bung, War­tung und Prü­fung von Chain­Mas­ter Ket­ten­zü­gen. Die Lern­zie­le wer­den in theo­re­ti­scher wie auch in prak­ti­scher Form ver­mit­telt. Sie füh­ren selb­stän­dig Prü­fun­gen und Jus­ta­ge­ar­bei­ten an Sicher­heits­ein­rich­tun­gen durch. Es wer­den Kennt­nis­se in der Aus­wahl der pas­sen­den Elek­tro­ket­ten­zü­ge und Steue­run­gen für ver­schie­de­ne Ein­satz­fäl­le ver­mit­telt. Nach der erfolg­reich bestan­de­nen Teil­neh­mer­prü­fung wer­den per­sön­li­che Zer­ti­fi­ka­te aus­ge­hän­digt. 

Die Schu­lung fin­det von Mon­tag bis Mitt­woch statt und ver­mit­telt in Theo­rie und Pra­xis Kennt­nis­se im Umgang mit BGV D8/ D8plus Ket­ten­zü­gen. Hier­bei wer­den recht­li­che Grund­la­gen eben­so behan­delt wie Aus­rüs­tung, Auf­bau und Wirk­wei­se der Elek­tro­ket­ten­zü­ge und deren Steue­run­gen. 

Zusätz­lich sind zu den auf­ge­führ­ten Ter­mi­nen auch sepa­ra­te Buchun­gen durch Unter­neh­men und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen mög­lich. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Schu­lun­gen sind unter www.chainmaster.de zu fin­den.

2809, 2018

Aktuelle Theater Referenzen 2018

28.09.2018
Aktuelle Theater Referenzen 2018

25 Jah­re seit Markt­ein­füh­rung der Chain­Mas­ter Pro­duk­te hat sich das säch­si­sche Unter­neh­men zu einem der welt­weit füh­ren­den Her­stel­ler für Hebe­tech­nik in der Ver­an­stal­tungs­bran­che ent­wi­ckelt und bie­tet ein umfang­rei­ches Pro­dukt­spek­trum für sämt­li­che Anfor­de­run­gen vom Ein­richt­be­trieb über kom­ple­xe sze­ni­sche Bewe­gun­gen bis hin zu voll­stän­di­ger Auto­ma­ti­sie­rung von Vor­stel­lun­gen in Thea­tern und Opern­häu­sern rund um den Glo­bus.

Zu den aktu­el­len Refe­ren­zen der Ket­ten­zugspe­zia­lis­ten aus Eilen­burg zäh­len unter ande­rem die Zarya­dye Con­cert Hall und das Heli­con Thea­t­re im rus­si­schen Mos­kau. Für die Zarya­dye Con­cert Hall wur­den vier­und­zwan­zig Ket­ten­zü­ge mit 500kg Traglast und zwan­zig Ket­ten­zü­ge mit 1000kg Traglast zur Ein­bin­dung in dashaus­ei­ge­ne Steue­rungs­sys­tem gelie­fert. Die Hebe­zeu­ge sind mit Abso­lut­wert­ge­bern und Last­mess­zel­len aus­ge­stat­tet und ent­spre­chen der DGUV V17(ehe­mals BGV-C1).Die Instal­la­ti­on wur­de von den loka­len Ver­­­triebs- und Instal­la­ti­ons­part­nern Stroy­scirc und Doka Cen­ter durch­ge­führt. Im Heli­con Thea­t­re ent­schied man sich für eine Ket­ten­zug­an­la­ge für den Ein­richt­be­trieb nach DGUV V17. Das Sys­tem besteht aus zwei­und­drei­ßig Ket­ten­zü­gen mit 500kg Traglast und einer Chain­Mas­ter Pro­touch Sta­ge­Ope­ra­tor Steue­rung. Die tech­ni­sche Umset­zung erfolg­te auch hier durch die Fir­ma Doka Cen­ter.

Im Zuge der Moder­ni­sie­rung des Thea­ter­hau­ses Gess­ne­ral­le in Zürich wur­den acht­und­zwan­zig bestehen­de BGV-C1 Ket­te­zü­ge mit Traglast 800kg auf den neu­es­ten Stand der Tech­nik gebracht. Auch hier ent­schied man sich für ein Upgrade auf das Pro­touch Sta­ge­Ope­ra­tor Sys­tem. Die Ket­ten­zü­ge wur­den im Werk Eilen­burg mit Inkre­men­tal­ge­bern und Last­mess­schä­keln aus­ge­rüs­tet und vor der Reinstal­la­ti­on einer Prü­fung nach UVV unter­zo­gen. Chain­Mas­ter bie­tet für bestehen­de Ket­ten­zug­sys­te­me der ers­ten Genera­ti­on diver­se Upgrade-Lösun­­gen für den Ein­richt­be­trieb bis hin zur sze­ni­schen Ver­wen­dung nach SIL3 an um den Anwen­dern eine wei­te­re Ver­wen­dung ihrer Hebe­zeu­ge zu ermög­li­chen.

Ein wei­te­res her­aus­ra­gen­des Pro­jekt im Bereich Thea­ter­in­stal­la­ti­on ist die Reno­vie­rung der Ober­ma­schi­ne­rie im Kreml Staats­pa­last Thea­ter Mos­kau. Schon 2003 lie­fer­te Chain­Mas­ter ein Ket­ten­zug­sys­tem mit Com­pu­ter­steue­rung, wel­ches nach nun­mehr 15 Jah­ren zuver­läs­si­ger Arbeit durch das aktu­el­le XYZ Con­trol Sys­tem nach SIL3 ersetzt wird. Die Anzahl der Ket­ten­zü­ge wird von vier­zig Antrie­ben mit Fest­ge­schwin­dig­keit auf vier­und­fünf­zig neue Antrie­be mit 500kg Traglast und stu­fen­los regel­ba­rer Geschwin­dig­keit bis zu 19m/min erhöht. Die tech­ni­sche Aus­füh­rung wird durch die Part­ner­fir­men SIM und Stroy­scirc durch­ge­führt und soll bis Ende des Jah­res been­det sein.

608, 2018

LIFTKET übernimmt Geschäftsanteile an ChainMaster

06.08.2018
LIFTKET übernimmt Geschäftsanteile an ChainMaster

Die LIFTKET Hoff­mann GmbH hat zum 1. August 2018 alle Geschäfts­an­tei­le an der Chain­Mas­ter Büh­nen­tech­nik GmbH über­nom­men. LIFTKET, füh­ren­der Her­stel­ler von Elek­tro­ket­ten­zü­gen, belie­fert Chain­Mas­ter bereits seit über 20 Jah­ren. Der Event- und Büh­nen­tech­nik­spe­zia­list ent­wi­ckelt Hebe­tech­nik als auto­ma­ti­sier­te Sys­tem­lö­sun­gen inklu­si­ve Ansteue­rung, Soft­ware und Bedien­ge­rä­ten. Chain­Mas­ter wird mit sei­ner eta­blier­ten Mar­ke als eigen­stän­di­ges Unter­neh­men am Stand­ort in Eilen­burg bei Leip­zig bestehen blei­ben. Die Grün­der Susan­ne Har­tung und Frank-Rai­­ner Har­tung füh­ren die Geschäf­te wei­ter. LIF­T­KET-Geschäfts­­­füh­­rer Jür­gen Dlugi strebt den Aus­bau des Geschäfts­felds Büh­nen­tech­nik zum Nut­zen der Kun­den sowie der Beleg­schaf­ten bei­der Unter­neh­men an. LIFTKET und Chain­Mas­ter belie­fern inter­na­tio­na­le Märk­te und arbei­ten mit qua­li­fi­zier­ten regio­na­len Part­nern für Kun­den­dienst und Ver­trieb zusam­men. Die Unter­neh­men prak­ti­zie­ren ein kon­se­quen­tes Qua­­li­­täts- und Sicher­heits­ma­nage­ment und rich­ten Pro­dukt­ent­wick­lung sowie Ser­vice sehr eng an Kun­den­an­for­de­run­gen aus. Mit ihrer ver­ein­ten Kom­pe­tenz wer­den sie die Ent­wick­lung und Kon­struk­ti­on von Hebe­zeu­gen und Steue­run­gen zum exak­ten und siche­ren Posi­tio­nie­ren von Licht- und Ton­tech­nik und ande­ren Las­ten wei­ter aus­bau­en. Sowohl LIFTKET in Wur­zen als auch Chain­Mas­ter in Eilen­burg sind im direk­ten Ein­zugs­be­reich von Leip­zig ange­sie­delt. In der dyna­mi­schen Indus­trie­re­gi­on Sach­sen haben sie die opti­ma­len Bedin­gun­gen für ein wei­te­res Wachs­tum – sowohl mit Blick auf den Arbeits­markt für Fach­kräf­te als auch durch die gute Infra­struk­tur­an­bin­dung.

Über LIFTKET

Die LIFTKET Hoff­mann GmbH ist ein inter­na­tio­nal renom­mier­ter Her­stel­ler von Elek­tro­ket­ten­zü­gen mit Traglas­ten von 125 kg bis 25.000 kg. Am Fir­men­sitz in Wur­zen, Sach­sen, bedient ein fes­ter Stamm von aktu­ell etwa 250 Mit­ar­bei­tern die drei Geschäfts­fel­der Indus­trie, Son­der­lö­sun­gen und Büh­nen­tech­nik. Ein star­kes Netz­werk von Ser­vice- und Ver­triebs­part­nern gewähr­leis­tet welt­weit kun­den­na­he Lager­hal­tung, War­tung und Repa­ra­tur. LIFTKET fer­tigt modu­la­re Elek­tro­ket­ten­zü­ge für prak­tisch jede Anwen­dung, in der Las­ten sicher und prä­zi­se geho­ben wer­den müs­sen. Das Unter­neh­men wur­de 1948 von Diet­rich Hoff­mann gegrün­det, der zunächst land­wirt­schaft­li­che Gerä­te ent­wi­ckel­te und sich ab 1953 aus­schließ­lich auf Elek­tro­ket­ten­zü­ge spe­zia­li­sier­te. Hoff­manns Inno­va­tio­nen wie die waa­ge­rech­te Anord­nung von Motor und Getrie­be sowie das vor­mals paten­tier­te Sicher­heits-Brems-Kup­p­­lungs­­­sys­­­tem set­zen noch heu­te den Stan­dard für Elek­tro­ket­ten­zü­ge.

Über ChainMaster

Die Chain­Mas­ter Büh­nen­tech­nik GmbH ist seit 01.08.2018 ein eigen­stän­di­ges Toch­ter­un­ter­neh­men der LIFTKET Hoff­mann GmbH. Das Unter­neh­men mit Sitz in Eilen­burg bei Leip­zig, Sach­sen, wur­de 1996 gegrün­det. Es ist spe­zia­li­siert auf Elek­tro­ket­ten­zü­ge und Ket­ten­zug­steue­run­gen nach BGV-D8, D8 Plus und BGV-C1 für Thea­ter, Sport­are­nen, Kon­zer­te und ande­re Events und Ver­an­stal­tungs­stät­ten. Teil- und voll­au­to­ma­ti­sier­te Sys­te­me wer­den für welt­wei­ten Ein­satz nach inter­na­tio­na­len Richt­li­ni­en und Sicher­heits­stan­dards gefer­tigt. Zum umfang­rei­chen Pro­dukt­port­fo­lio gehört auch ein SIL3-Steu­e­­rungs­­­sys­­­tem gemäß EN/IEC 61508. Chain­Mas­ter ist durch ein Netz von Con­sul­ting Offices, Han­dels­part­nern und geschul­ten Dienst­leis­tungs­be­trie­ben welt­weit über­all ver­tre­ten, wo Kun­den Bera­tung, Ser­vice oder Schu­lung benö­ti­gen.