Vario-Trolley

Moder­ne Büh­nen­bil­der und Show­de­ko­ra­tio­nen sind heu­te oft mit beweg­li­chen Ele­men­ten aus­ge­stat­tet. Für die Posi­tio­nie­rung die­ser mit­un­ter ton­nen­schwe­ren Las­ten ist höchs­te Prä­zi­si­on mit abso­lu­ter Sicher­heit gefor­dert. Dem wird der Vario­Trol­ley von Chain­Mas­ter gerecht, der sei­ne Live-Pre­mie­re bei einem Mega-Event erleb­te.
Gleich 24 die­ser Fahr­wer­ke kamen 2001 beim Grand Prix Euro­vi­si­on Song Con­test in Kopen­ha­gen zum Ein­satz – in Ver­bin­dung mit Chain­Mas­ter-BGV C1-Ket­ten­zü­gen und einer Chain­Mas­ter-Steue­rung mit Red­un­danz. Die­ses Sys­tem „ver­fuhr“ acht Tra­ver­sen­halb­krei­se hori­zon­tal und ver­ti­kal über der Büh­ne und war der Haupt­teil der sze­ni­schen Büh­nen­tech­nik. Ergeb­nis: 12 Punk­te für Chain­Mas­ter.

 

Grund­aus­rüs­tung

  • Varia­ble Geschwin­dig­kei­ten:
    0 – 40 m/min
  • 4-fach-Reib­rad-Antrieb
  • Ver­stell­ba­re Flansch­brei­te
  • Ein­bol­zen­auf­hän­gung
  • Steue­rungs­box mit BUS-Bau­grup­pe, Fre­quenz­um­rich­ter
  • Not-Aus-Schütz
  • Abso­lut­wert­ge­ber 24 Bit
  • Anschluss für Last­mess­do­se

Vario-Trolley

Traglast
in kg
Flanschbreite
in mm
Betriebs-
spannung
Motorleistung
in kW
Geschwindigkeit
in m/min
Hauptmaße in mm Gew.
in kg
          A B C D E F  
1000 66-135
137-215
220-300
400 V, 3ph,
50 Hz230 V, 3ph,
50 Hzandere V
auf Anfrage
0,25 0...40 230 385 249 710 500 Flansch-
breite
32
2000 66-135
137-215
220-300
0,25 0...40 230 385 275 35
3200 85-155
137-215
220-300
0,18 0...32 230 386 296 47
5000 90-155
160-226
240-310
0,18 0...25 243 409 310 73
12500 140-230 0,55 0...20 245 430 289 147

 

(Angaben ohne Gewähr)