03.11.2017
Referenzen D8plus StageOperator
Sicherer Einrichtbetrieb nach SQ P2

Die D8plus Sta­ge­Ope­ra­tor Serie CM-850 wur­de für den siche­ren Ein­richt­be­trieb von Ket­ten­zü­gen ent­spre­chend D8plus SQ P2 in Direkt­steue­rung oder Schüt­zen­steue­rung ent­wi­ckelt und erst­ma­lig dem Publi­kum auf der Prolight&Sound 2016 vor­ge­stellt. Ob im mobi­len Ein­satz oder bei Fest­in­stal­la­tio­nen, der D8plus Sta­ge­Ope­ra­tor bie­tet auf­grund sei­ner intui­ti­ven Soft­ware und inte­grier­ten Touch­screen einen hohen Bedien­kom­fort. Die Ein­bin­dung von Last­mess­zel­len gewähr­leis­tet einen siche­ren Betrieb ent­spre­chend der SQ P2.

Neben einem Über­last­wert, der bei Errei­chen zu einer Gesamt­ab­schal­tung führt,  kann der Nut­zer auch einen zusätz­li­chen Warn­be­reich fest­le­gen. Die anlie­gen­den Last­wer­te wer­den über­sicht­lich auf den Dis­plays der Motor­con­trol­ler und Bedien­ein­hei­ten ange­zeigt. Zusätz­lich kann man in einen Dia­gramm-Modus wech­seln, in dem der Last­ver­lauf in Echt­zeit gra­fisch ange­zeigt wird. Die moder­ne Netz­werk-Tech­no­lo­gie ermög­licht auch die Kon­fi­gu­ra­ti­on der Anla­gen von einem ins Netz­werk ein­ge­bun­de­nen PC auf Brow­ser-Basis oder per Fern­zu­griff über das Inter­net. Hier­bei las­sen sich je nach ver­wen­de­ter Bedien­ein­heit bis zu acht Anla­gen­tei­le mit jeweils maxi­mal 48 oder 96 Antrie­ben kon­fi­gu­rie­ren.

Um eine opti­ma­le Über­sicht zu gewähr­leis­ten ist eine Anord­nung der Antrie­be auf impor­tier­ba­ren Hal­len­plä­nen und CAD-Zeich­nun­gen mög­lich, die über die inte­grier­ten USB- und Ether­Net-Schnitt­stel­len in das Steue­rungs­sys­tem ein­ge­spielt wer­den kön­nen. Eine Pass­wort­ver­wal­tung gewähr­leis­tet den Zugriff ver­schie­de­ner Nut­zer mit fle­xi­blen Nut­zungs­rech­ten. Neben einer Aus­wahl ver­schie­de­ner Bedien­ein­hei­ten mit Touch­screens bis 17“, sind auch Funk­fern­steue­run­gen erhält­lich.

Zu den ers­ten Refe­renz­pro­jek­ten zäh­len das Kon­zert­haus Effen­aar im nie­der­län­di­schen Eind­ho­ven und die Bal­ler­up Super­are­na in Däne­mark. Im Kon­zert­haus Effen­aar wur­den 52 D8plus Ket­ten­zü­ge mit einer Traglast von 250 und 500kg Traglast instal­liert. Jeder Ket­ten­zug ist mit einem 2‑spurigen Getrie­be­end­schal­ter, einem Last­mess­schä­kel und einer 24VDC Schüt­zen­steue­rung aus­ge­rüs­tet. Die Bedie­nung erfolgt bei die­sem Pro­jekt über eine 17“ D8plus Sta­ge­Ope­ra­tor Bedien­sta­ti­on, zusätz­lich kann eine Funk­fern­be­die­nung mit 7“ Touch­screen akti­viert wer­den.  In der Bal­ler­up Super­are­na kom­men 40 Ket­ten­zü­ge mit Traglast 500kg nach D8plus zum Ein­satz, die­se sind in Direkt­steue­rung mit aus­sen­lie­gen­den End­schal­tern und Last­mess­zel­len aus­ge­führt. Die Ansteue­rung der Antrie­be erfolgt über ein Funk­pult mit 17“ Touch­screen. Wei­te­re Refe­ren­zen sind das City Forum in Eus­kir­chen, das Con­gress- und Mes­se­zen­trum in Inns­bruck sowie ein Sport- und Trai­nings­zen­trum der Bun­des­wehr.

Das gestie­ge­ne Sicher­heits­be­wusst­sein im Bezug auf Las­ter­fas­sun­gen spie­gelt sich deut­lich in den Anfor­de­run­gen der Anwen­der und Pla­ner wie­der. Mit unse­rem umfang­rei­chen Pro­dukt­port­fo­lio an Steue­rungs­sys­te­men und ver­schie­de­nen Aus­rüs­tungs­va­ri­an­ten für unse­re Ket­ten­zü­ge kön­nen wir fle­xi­bel auf Kun­den­wün­sche reagie­ren und ent­spre­chen­de Lösun­gen anbie­ten.“  So Alex­an­der Har­tung.